Jeder von uns hat es. Jeder von uns braucht es. Was kann dies sein? Ja, die Rede ist von einem Girokonto. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Arten. Ob ein kostenloses Girokonto, ein Girokonto Prämie oder ein Girokonto für Studenten oder Selbstständige. Die Banken haben eine riesen Auswahl an Girokonten. Für jede Zielgruppe haben sie auch ganz spezielle Girokonten.

So viele Angebote

Wie soll man nun entscheiden, welches Girokonto für einen das richtige ist. Es gibt unzählige Banken mit unzähligen Girokonten. Um das passende Girokonto zu finden, sollten man einen Girokonto Vergleich machen. Es gibt viele Webseiten, die über dieses Thema schreiben. Girokonto Vergleichsportale schauen sich im Markt um. Analysieren die Girokonten der jeweiligen Bank, und schreiben darüber auf den Webseiten.

Girokonto Bedarfsanalyse

Bevor Sie nun anfangen das Internet nach Girokonto Vergleich Webseiten zu durchsuchen, sollten Sie sich klar werden, was sie genau benötigen und wofür sie das Girokonto nutzen möchten. Also eine Bedarfsanalyse machen. Wenn Sie nun genau wissen, was für was Sie das Girokonto nutzen möchten, dann kann die Recherche beginnen.

Der Fall: Kostenloses Girokonto

Sie möchten ein kostenloses Girokonto. Das hat Ihre Girokonto Bedarfsanalyse ergeben. Sie möchten keine Gebühren mehr für Ihr Girokonto zahlen.

Dies ist eines der am meisten gesuchten Girokonto Arten. Viele Menschen nutzen ihr Girokonto täglich, um Einkäufe zu bezahlen, um Ihre Miete zu bezahlen, damit der Arbeitgeber den Lohn darauf überweisen kann. Verstehen Sie worauf ich hinaus will? Ja, die Bank hat hier Kosten, um ein Girokonto zu betreiben. Somit kann man auch verstehen, dass ein Girokonto nicht komplett kostenlos angeboten werden kann. Viele werden jetzt sagen, ja aber die Bank arbeitet mit meinen Guthaben und verdient damit. Leider sind diese Zeiten vorbei. Bei der aktuellen 0 Zinspolitik ist es für Banken schwer mit Ihrem Geld zu „arbeiten“ und zu verdienen. Oftmals müssen Sie sogar für die Einlagen einen Strafzins zahlen.

Bedingungen für ein kostenloses Girokonto

Wie Eingangs schon beschrieben gibt es unzählige Angebote für Girokonten. Jede Bank, ob es eine reine Onlinebank ist oder ein Filialnetz hat, bietet ein Girokonto an. Viele dieser Banken bieten auch kostenlose Girokonten an. Lassen Sie uns gemeinsam die Bedingungen mal näher anschauen.

Mindestgeldeingang: Viele Banken fordern für ein kostenloses Girokonto einen Mindestgeldeingang. Beispielsweise müssen im Monat 1000€ auf Ihr Girokonto eingebucht werden, damit es kostenlos ist. Tipp: Wenn Sie das neue Girokonto als Gehaltskonto nutzen, erfüllen Sie die Bedingung in den meisten Fällen.

Geldabhebungen: Oftmals sind Geldabhebungen bis zu einer gewissen Anzahl mit inbegriffen. Aber wenn Sie zu viele Geldabhebungen tätigen, kann Sie die Bank an die Kasse bitten und Ihr kostenloses Girokonto ist keines mehr.

Dies sind die 2 häufigsten Bedingungen/Kostenpunkte die man beachten sollte. In meinen späteren Beiträgen werde ich noch weitere Infos zu anderen Girokonto Arten geben. Bis dahin viel Spaß beim Lesen.