Heizölbedarf grob berechnen können

summitt-biz.com_heizölkosten vergleich

Wenn Sie wissen wollen, wie viel Heizöl Sie im Laufe eines Jahres bestellen müssen, können Sie Ihren Heizbedarf ohne professionelle Hilfe zumindest grob bestimmen. Dazu benötigen Sie das Baujahr und die zu beheizende Fläche in Ihrem Gebäude. Für alle Häuser, die vor 1980 gebaut wurden, müssen Sie die Fläche in Quadratmetern mit 100 multiplizieren. Daraus ergibt sich ein ungefährer Wärmebedarf.

Wenn Ihr Haus nach 1980 gebaut wurde, reicht ein Faktor 80, nach 1990 70. In einer Beispielberechnung mit einem 130 m²-Haus aus dem Jahr 1987 bedeutet dies: 130 m² * 80 = 10.400 kWh a Die Heizleistung beträgt 10.400 kWh, was einer Heizölmenge von ca. 970 Liter pro Jahr oder 7,5 Liter pro Quadratmeter pro Jahr entspricht, bei bestmöglicher Effizienz Ihrer Heizungsanlage.

Andere Aspekte wie Dämmung und Anlagenzustand können Ihren Bedarf und damit Ihre individuellen Ölheizkosten beeinflussen. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch liegt der Bedarf an Heizöl pro Jahr zwischen 13 Liter und 16 Liter pro Quadratmeter.

Lohnt sich ein Sammelbestellung?

Sammelbestellungen von Heizöl lohnen sich in der Regel!

Wie bei den meisten Produkten sinkt der Lieferpreis von Heizöl in der Regel mit zunehmender Abnahmemenge. Aus diesem Grund ist es im Allgemeinen ratsam, eine Sammelbestellung zu machen, um Geld zu sparen, wenn man die Nachbarn nach Brennstoff fragt. Eine Sammelbestellung schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt, da die Route des Tankwagens optimal geplant werden kann und sich die Fahrstrecke reduziert.

Eine Sammelbestellung ist besonders für Kleinkunden interessant, die weniger als 1.500 Liter Kraftstoff bestellen möchten, da sich alle Kunden die fixen Reise- und Personalkosten teilen können. Dadurch reduzieren Sie denn Heizölbedarf. Für günstige Tanks können bis zu 10 Lieferpunkte für eine gemeinsame Bestellung verbunden werden. Voraussetzung für eine Sammelbestellung ist jedoch, dass die Lieferstellen im gleichen Postleitzahlengebiet liegen.

Auch wenn alle Nachbarn gemeinsam bestellen, erhält jede Familie ihre eigene Auftragsbestätigung und Rechnung. Bedenken Sie jedoch, dass Sie nur mit Personen Ihres Vertrauens nachfragen, denn wenn Sie auf Rechnung kaufen, besteht eine gemeinsame Verantwortung. Wenn also ein Miteigentümer nicht zahlt, muss jeder seinen Anteil an der Rechnung bezahlen. Dies kann jedoch vermieden werden, wenn die Zahlungsmöglichkeit in bar oder per EC-Karte direkt an den Tankwagen erfolgt. In diesem Fall gibt es keine gemeinsame Verantwortung, da jeder Kommandant seine Rechnung sofort bezahlen muss.

Nachteile einer Sammelbestellung

Zusätzlich zu den vertrauenswürdigen Kommandanten gibt es noch viel mehr zu beachten, wenn man eine Gruppenbestellung aufgibt. Eine Gruppenbestellung für jeden Miteigentümer ist nur dann gültig, wenn alle ungefähr die gleiche Menge an Treibstoff anfordern. Wenn Sie eine Sammelbestullung aufgeben, könnte das Gefahren bergen. Es könnte sein, dass es teurer wird wie eine Einzelbestellung. Wenn man seine Zeit mit in die Kosten einrechnet.

Die Nachteile einer Gruppenordnung liegen jedoch vor allem in der teilweise komplexen Organisation. Daher müssen alle Kunden innerhalb der gleichen Zeitspanne zu Hause sein, um den Haushaltsbrennstoff zu erhalten. Schon vor der Bestellung müssen sich alle Beteiligten über den Zeitpunkt des Kaufs und die gewünschten Mengen einigen. Aufgrund des erheblichen organisatorischen Aufwands sind große Gruppenbestellungen aus Kundensicht in der Regel nicht attraktiv.