KAUFTIPPS FÜR EINEN STRANDKORB

Erstens sollten Sie Ihre Kaufentscheidung nicht allein auf der Grundlage des Preises treffen. Prüfen Sie Ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen im Voraus. Auch bei der Auswahl der verwendeten Materialien sollten Sie kritisch sein. Schließlich muss der Strandkorb auch bei extremen Witterungsbedingungen den Garten unbeschadet überstehen.

Das verwendete Holz muss von hoher Qualität, robust und langlebig sein, damit Sie lange Freude an Ihrem Strandkorb haben.

Gute Strandkörbe werden aus Holz hergestellt. Das Angebot ist sehr breit und Sie haben viele Möglichkeiten bei der Farbwahl. Die Kissen werden hauptsächlich aus Stoff für Markisen hergestellt und sind daher sehr widerstandsfähig und unempfindlich gegen die Sonne.

Alle Modelle können mit Rädern bestellt werden. Dann können Sie Ihren Strandkorb leicht wechseln. Ebenfalls enthalten sind drehbare Endtische zur Aufbewahrung von Getränken oder eines Laptops sowie höhenverstellbare Fußstützen oder ein großer Stauraum unter den Sitzen, in dem Sie Kissen unterbringen können. Auch ein Strandkorbbezug sollte in Betracht gezogen werden.

Für immer mehr Menschen wird der Strandkorb zu einer Oase der Entspannung im eigenen Garten oder auf der Terrasse. Es gibt verschiedene Varianten von Strandkörben aus unterschiedlichen Materialien. Strandkörbe sind leicht zu pflegen, wenn man einige Regeln beachtet.

Strandkörbe aus Mahagoni trotzen allen Wetterbedingungen. Sie halten sehr lange, weil sie mit einem UV-Schutzlack gegen Holz imprägniert sind. Es ist keine zusätzliche Pflege erforderlich, denn der hohe Öl- und Harzgehalt macht sie absolut wetterfest! Mahagoni-Strandkörbe haben keinen Temperaturunterschied. Sie verformen sich nicht und behalten ihre Form und Festigkeit.

Natürliche Strandkörbe aus Korbgeflecht können dem Wetter nicht dauerhaft standhalten. Regen und Schnee beschädigen das Netz. Eine Behandlung ist hier unbedingt notwendig. Tragen Sie mindestens einmal im Jahr Strandöl mit einem Schwamm oder Tuch auf. Dies verhindert das Austrocknen und die mögliche Bildung von Rissen.

Bleibt der Strandkorb im Freien, empfiehlt es sich, eine Schutzhülle über den Strandkorb zu legen, um ihn vor der Witterung zu schützen.